Ankunft in London Liverpool Station

Ankunft in London Liverpool Station

 

 

Als wir bei der Liverpool Street ankamen, mußten wir etwas entnervt feststellen, dass die Underground bereits zu ist. Oben angekommen, fragten wir einen Security Man, von denen es bei Londons’s Öffis Hundertschaften gibt, nach dem bekannten Anschlag. Er half uns weiter. Als wir am angegebenen Punkt ankamen, mußten wir auch hier feststellen, dass der gewünschte Bus nicht mehr fährt. Doch mit dem letzten Funken Optimismus machten wir uns auf die Suche nach einem anderen Bus, der in die richtige Richtung fährt. Gesagt, getan und gefunden. Nur bei der Richtung waren wir uns nicht sicher. Schließlich mußten wir sofort in den Bus springen, damit er nicht ohne uns abfährt!

Erst auf der Fahrt versicherte uns der Fahrer, dass es schon passe mit einem klaren „Yes“.

Die Stationen waren nicht deutlich in der Nacht erkennbar und im Bus war weder etwas angeschrieben, noch wurde etwas durchgesagt. Als wir eine Brücke sahen, drückten wir den „Aussteigen“ Button und der Chauffeur legte fast eine Notbremsung hin. So, nur noch ein paar Meter über die Brücke – dabei entstand noch ein schönes Foto – und dann müßte links das Hotel kommen. Dachte ich zumindest! Es setzte starker Londoner Regen ein und die Stimmung sackte ab. Unser Weltreise Rucksack wurde bei dem Megaregen bereits auf die Probe gestellt.  Bei einer Tankstelle, die eigentlich schon geschlossen war, wurde uns dann aber doch weitergeholfen und ich verstand, dass wir eine Brücke weiter waren. Wir gingen zurück und dann die laaaange Southwark Street entlang bis wir unser Hotel in London, das Express Holiday Inn Southwark dann sahen und froh waren es um ca. 2:00 geschafft zu haben. Puh, nun war erstmal Trocknen der klatschnassen Sachen angesagt.



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>