Hong Kong Tour 3

[flickr album=72157608414381212 num=36]

Eine sehr gute Möglichkeit um einen Tag in Hong Kong zu starten ist es, in den Brunch Club zu gehen. Wir taten das wieder einmal auf eine Empfehlung von Constanze hin und wieder wurden wir nicht enttäuscht. Zum Glück mussten wir nur kurz auf einen Platz warten, was dort angeblich eher die Ausnahme ist. Unser bestelltes Frühstück war genial, nicht nur weil es unser erstes richtiges Frühstück seit Wochen war. Wir bekamen Cappuccino, Juice nach Wahl, jede Menge getoastetes Brot, Butter und Marmelade, Joghurt, Müsli und Früchte. Danach waren wir wirklich gut satt! Angeblich gibt es dort auch Wireless Lan, das haben wir aber nicht ausprobiert.

Nach dieser Stärkung wollten wir den Elevator ausprobieren, der einer der längsten der Welt ist. Dazu gingen wir extra den Berg hinunter, um auch die ganze Strecke fahren zu können. Ich kann nur sagen: er ist wirklich lang. Schade, dass ich nicht auf die Uhr geschaut habe, aber eine Viertelstunde werden wir sicher gefahren sein. Oben angekommen hielten wir uns links und gingen Richtung Botanischem und Zoologischem Garten. Auf dem Weg kamen wir noch an einer Kirche vorbei, vor der gerade eine chinesische Hochzeitsgesellschaft posierte.

Im Botanischen und Zoologischen Garten genehmigten wir uns ein Eis und beobachteten die Leute. Da Sonntag war, war auch einiges los!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.