Ishbilia – das Libanesische Restaurant im Harrods in London

Endlich im Harrods und wieder im Trockenen beschlossen wir, uns ein Restaurant zu suchen. Das ist gar nicht so einfach, denn es gibt doch sehr viele Angebote in diesem gewaltigen Einkaufzentrum in London. Ich war schon sehr hungrig, deshalb etwas ungeduldig und nicht sehr wählerisch, also ließ ich Gerald die Wahl. Er suchte für uns ein libanesisches Restaurant im zweiten Stock aus, das Ishbilia. Ich war natürlich damit einverstanden also machten wir uns auf die Suche.

Die Speisekarte dort ist ziemlich lang, deshalb brauchten wir eine ganze Weile, um uns etwas Passendes auszusuchen. Es war schon ungewohnt, als zweite Sprache neben Englisch auch Arabisch zu lesen. Schließlich wählte Gerald überbackenen Käse und ich die bekannte Falafel. Zum Essen wurde ein spezielles Brot serviert, das sehr gut zu den Speisen gepasst hat. Es war alles sehr lecker und für einen Mittagssnack durchaus ausreichend, vor allem, weil es als Vorspeise auch noch Oliven und Gemüse gab, die auch während unserem Hauptgang nicht abgeräumt wurden.

So gestärkt ging es dann im Harrods weiter beim Reisegeschäft.



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>