Lieferantenbesuch und Shopping Tour in Guangzhou

Nachdem wir uns einen gemütlichen Vormittag gemacht hatten, waren wir telefonisch mit einem Lieferanten verabredet. Ich war schon sehr gespannt, was mich erwartet. Schließlich habe ich mit der Verkaufsmitarbeiterin Fanny schon Jahre lang zusammengearbeitet ohne Sie je zu sehen. Gemeinsam mit dem Business Manager wurden wir an der Rezeption abgeholt und das Rezeptionsteam machte große Augen, da Sie uns sicher für Backpacker hielten. Im Wagen gings dann 30 min. ins Industriegebiet und wir unterhielten uns prächtig. Angekommen konnten wir dann ein chinesische Druckerei und Display Fertigung besichtigen. Die mehr als 30 Mitarbeiter hatten plötzlich alle nichts mehr zu tun und interessierten sich nur noch für uns. Einige Vorurteile hinsichtlich der Arbeitsweise bestätigten sich, jedoch die Arbeitsverhältnisse selbst waren hervorragend und sicher weniger gehetzt als es in Betrieben in Europa ist. Nach der Besichtigung und einer aktuellen Auftragsverhandlung ging es dann weiter zum Shopping. Fanny sagte dem Taxifahrer, dass er uns zum größten und schönsten Einkaufszentrum von Guangzhou namens Tee Mal bringen solle. Dort angekommen, waren wir richtig überrascht. In dem gigantischen neuen Shoppingpalast war wohl jeder Markenartikler der Welt inkl. Swarovski und Red Bull vertreten und unglaublich viele bestens gekleidete Chinesen gaben hier Ihr Geld aus. Wir waren sehr an 2 Swatch Uhren interessiert, ließen es dann aber doch nur beim Essen. Danach gings wieder nach Hause mit der Metro.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.