Peking Ente in Hong Kong

[flickr album=72157608420345105 num=12]

Weil wir voraussichtlich nicht nach Peking kommen und Constanze ein gutes Restaurant zum Peking Ente Essen gehen in Hong Kong weiß und auch noch ein Freund von ihr, Martin, zu Besuch war, gingen wir an einem Abend dort natürlich hin. Ich weiß leider den Namen des Restaurants nicht mehr, jedenfalls ist es in der Mody Road 42 in Kowloon, nahe dem Ausgang M der Tsim Sha Tsui Station der MTR. Wir mussten trotz Reservierung eine halbe Stunde warten, dabei wurden wir immer hungriger und gespannter auf das Essen. Bereits beim Warten wurden einige Enten an uns vorbei getragen, so konnten wir uns bereits ein Bild machen.

Wiedereinmal bekamen wir einen Platz direkt unter der Klimaanlage, die voll aufgedreht war. Wir Mädels waren aber vorbereitet und zückten unsere Schals. Dann konnte es losgehen. Constanze bestellte für uns alle eine Reihe von Speisen, die alle vorzüglich schmeckten. Als Höhepunkt kam die Ente samt Koch, der vor unseren Augen und in Windeseile halbwegs mundgerechte Stücke herunter schnitt. Uns wurde noch erklärt, wie man die Ente isst, nämlich: Auf so eine Art Pfannkuchen wird eine säuerliche Sauce gestrichen, danach Entenstücke und Lauch drauf gelegt, das Ganze wird wie ein Tortilla zusammen gedreht, dann kann man abbeißen. Ein Teil der Ente wird in der Küche noch durch den Häcksler gelassen, und zusammen mit frischen Salatblättern gegessen. Lecker!



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>