Mit dem Schnellboot „beetle“ von Japan nach Korea

[flickr album=72157608096235890 num=12]

Japanrail bietet ein extrem schnelles Boot von Hakata nach Busan in Korea an. In knapp 3 Stunden gelangt man in die 2. größte Stadt Koreas. Das ist um ein vielfaches schneller als jede Fähre und jedes andere Schiff.

Wir haben bereits im Internet auf der beetle Website vorreserviert. Von der Stadt fuhren wir von der Hakata Station (gegenüber), Terminal E, weg. Hier sieht man, welche Busse verkehren. Die Info auauf der Beetle Homepage stimmte nicht! Man braucht ca. 15-20 min bis zum internationalen Fährhafen von Hakata. Es reicht, wenn man ca. 1 h vor der Abfahrt dort ist, da vorher der Schalter nicht geöffnet wird. Man muss dann nur noch seine Kreditkarte vorweisen und 2000 Yen Spritaufpreis zahlen und bekommt dann die Tickets und Formulare für die Einreise zum Ausfüllen. Zusätzlich sind 500 Yen Hafengebühren an einem Automaten zu zahlen.

Im Terminal gibt es ein kleines, eher einfaches Café, das den Namen eigentlich nicht verdient, aber das süße Reisgebäck dort ist lecker. Das Restaurant im 2. Stock war aufgrund einer Hochzeit geschlossen. Ein Spaziergang außen lohnt nicht wirklich, da es eher ein Frachthafen ist, der fast komplett abgesperrt und durch security gesichert ist. Aber ein Gang auf die Terrasse im 2. Stock lohnt sich allemal bei schönem Wetter. Auf jeden Fall sollte man vom Geldwechsel Gebrauch machen, da das ähnlich wie in Japan nicht überall in Korea funktioniert.

Der check-in beim Beetle geht schnell und man sucht die zugeteilten Plätze. Wer früh genug die Karten holt, sitzt im oberen Stock am Fenster. Das Schiff vom Typ „kobe“ beschleunigt extrem schnell nach dem Hafen und man sitzt angeschnallt wie im Flieger. Für eine halbe Stunde macht dann ein Kiosk auf, in dem man 2 Freigetränke bekommt und einige Snacks und duty-free Artikel kaufen kann. Das Rätsel-Lösen mussten Gerlinde und ich einstellen, da wir ein leicht mulmiges Gefühl bekamen. Dann ging‘s wieder. Einige Japaner und Koreaner erwischte es deutlich schlimmer.

Die Immigtation ging absolut schnell und unproblematisch. Am Fährhafen in Busan steht ein Bus bereit, der für 900 Won (ca. 50 Eurocent) zum Bahnhof fährt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.