Water Buffalo Guesthouse

Vom Busbahnhof Yangshuo aus gingen wir zu Fuß bis zum Water Buffalo Guesthouse. Auf dem Weg wurden wir wieder von einigen Leuten angesprochen, die uns Zimmer vermieten wollten. Wir hatten unseres bereits im Vorfeld im Internet gebucht. Auf der Website war auch eine Straßenkarte online gestellt, die hatten wir uns eingeprägt, drum wussten wir genau, wo wir hin mussten. Das war auch ganz gut so, denn kaum waren wir im Guesthouse fing es an zu regnen.
Im Guesthouse saß auch schon der Besitzer Alf, ein spanischer Australier, der nur meinte: You are the guys who booked yesterday night? Daraufhin bekamen wir auch schon von einer sehr kleinen quirligen Chinesin ohne Vorauszahlung und ohne unseren Reisepass vorweisen zu müssen unseren Zimmerschlüssel für das Zimmer 402.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.